WAFIOS Hygienekonzept zur Durchführung von Veranstaltungen nach § 10 i. V. m. § 14 Corona-Verordnung Baden-Württemberg

Die WAFIOS AG beobachtet die aktuelle Lage im Zusammenhang mit Covid-19 (Coronavirus SARS-CoV-2) sehr genau. Die Sicherheit, die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Menschen, die zu uns kommen, sind unser Hauptaugenmerk und haben oberste Priorität.

Um einen sicheren Veranstaltungsbetrieb zu ermöglichen, haben wir ein Konzept erarbeitet, in welchem hygienische und organisatorische Maßnahmen berücksichtigt sind.

Alle folgenden Maßnahmen basieren auf dem heutigen Kenntnisstand und den dazugehörigen gesetzlichen Vorschriften sowie Vorgaben und werden bei Änderungen jederzeit den Auflagen angepasst. Über jegliche Änderungen informiert die WAFIOS AG Sie selbstverständlich schnellstmöglich.

Geltungsbereich
Basierend auf § 10 und 14 der Corona-Verordnung in der ab 14. August 2021 gültigen Fassung, in Kraft bis zum 13. September 2021 des Landes Baden-Württemberg darf die WAFIOS AG Informationsveranstaltungen durchführen.

Hygiene- und Abstandsregelungen für Besucher/Kunden zum Infektionsschutz während der Corona-Pandemie.

Wir bitten um Verständnis, dass ein Besuch bei WAFIOS bei akuten Symptomen einer Corona-Infektion wie Fieber, trockenem Husten oder Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns sowie bei Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person in den vergangenen 14 Tagen, nicht möglich ist.

Zu Ihrem und unserem Schutz ist bei einer Präsenzteilnahme an den Innovation Days die Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises (3G) zwingend erforderlich nach § 10 Abs. 2 Corona VO BW. Die Nachweise werden durch WAFIOS vor der Teilnahme vor Ort geprüft (§6 Corona VO BW). Wir bieten Ihnen hierzu auch die Möglichkeit eines kostenlosen Corona-Schnelltests bei uns im Haus direkt vor Ihrem Besuch an.

Tragen von Mund-Nasen-Schutz (§ 3 Corona VO)
Bei Betreten des Werks-/Betriebsgeländes wird Ihnen ein FFP2 oder ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz (im Folgenden "Mundschutz") zur Verfügung gestellt. Bitte legen Sie diesen Mundschutz so an, dass Mund und Nase vollständig bedeckt sind.

Während der ganzen Veranstaltung gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Wir bitten Sie deshalb, beim Bewegen im Betrieb, in Besprechungen (auch in den Besprechungsräumen mit Plexiglasscheiben), bei Maschinen- oder Anlagenvorführungen bzw. -abnahmen, bei der (gemeinsamen) Arbeit an einer Maschine/Anlage oder in vergleichbaren Situationen Ihren Mundschutz stets angelegt zu lassen.

Sämtliche Gemeinschaftsbereiche sind nur mit angelegtem Mundschutz zu betreten. Zum Trinken, Essen und Rauchen kann der Mundschutz vorübergehend abgenommen werden. Bitte legen Sie ihn im Anschluss umgehend wieder an.

Besucher/innen, die sich nicht an die Regeln zur Maskenpflicht halten und die auch nicht glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer medizinischen Maske aus gesundheitlichen oder sonstigen zwingenden Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist, werden im Rahmen des Hausrechts aufgefordert das Werksgelände zu verlassen bzw. wird diesen Besucher/innen der Einlass verwehrt.

No-Handshake-Policy
Wir verzichten auf ein Händeschütteln und bitten dafür um Ihr Verständnis.

Abstandsregelung
Auf dem gesamten Betriebs-/Werksgelände soll nach Möglichkeit ein Abstand von mindestens 1,5 m zu anderen Personen eingehalten werden. Dies gilt zum wirksamen Infektionsschutz u.a. auch in Besprechungen und während der (Raucher-)Pausen.

Insbesondere im Betriebsrestaurant sowie in den Pausen- und Raucherbereichen ist auf die Einhaltung des Abstandes von 1,5 m zu achten, da hier die Gefahr einer Tröpfcheninfektion gegeben ist.

Zur Unterstützung der Einhaltung der Abstandsregelung von mindestens 1,5 m bei erhöhtem Besucheraufkommen sind an relevanten Stellen Bodenmarkierungen angebracht, insbesondere im Ein- und Ausgangsbereich sowie an den Ausstellungsmaschinen. Durch geeignete Wege- und Terminplanung wird sichergestellt, dass es zu keinen Engpässen auf den Laufwegen/Gängen kommen kann. Dazu wird soweit möglich das Einbahnstraßenprinzip angewandt.

Handhygiene
Bei Bedarf stellen wir Ihnen gerne Handschuhe zur Verfügung. Wir bitten Sie, auf ein regelmäßiges und gründliches Händewaschen und ggf. zusätzliche Handdesinfektion zu achten. Dies gilt insbesondere nach dem Ablegen von Handschuhen. In den Sanitärräumen sind Aushänge mit Anleitungen zur Handhygiene angebracht. Zur Händedesinfektion sind an den Eingängen und an weiteren Stellen auf dem gesamten Betriebsgelände Spender mit Desinfektionsmitteln bereitgestellt.

Registrierung, Information und Kontaktnachverfolgung
Besucher/innenkönnen die Veranstaltung nur nach vorheriger Online-Anmeldung mit Registrierung über die Microsite www.innovation-days.wafios.com und einer anschließenden Terminbestätigung durch WAFIOS besuchen. Hierbei sind die Besucher/innen zur Kontaktnachverfolgung gemäß § 8 Corona VO verpflichtet, die wesentlichen personenbezogenen Daten (mit * gekennzeichnet) vorab bei der Online-Registrierung anzugeben (Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer des Veranstaltungsteilnehmers, sowie Datum und Zeitraum der Veranstaltungsteilnahme).

Eine entsprechende Teilnehmerliste nach § 8 Corona VO wird durch WAFIOS geführt und für 4 Wochen gespeichert, danach werden die Daten gelöscht. Über die Hygiene- und Schutzmaßnahmen wird im Vorfeld über die Microsite informiert. Auf dem Betriebs-/Werksgelände wird in geeigneter Form und Dichte auf die Hygiene- und Schutzmaßnahmen, sowie Verhaltensregeln (z.B. allgemeine Regeln des Infektionsschutzes wie "Niesetikette", Einordnung von Erkältungssymptomen, gründliches Händewaschen) hingewiesen. Die WAFIOS AG erstellt eine interne Anwesenheitsliste der zu den Innovation Days eingeteilten Mitarbeitern um eine Kontaktnachverfolgung zu gewährleisten. Die Einhaltung der Schutz- und Hygienemaßnahmen bei den Besuchergruppen auf dem Werksgelände werden durch instruierte Kundenbetreuer überwacht.

Catering
Für Catering und Verkostung im Veranstaltungsbereich gelten die Bestimmungen der aktuellen Schutz- und Hygieneregeln entsprechend § 16 Abs. 1 und 2 der Corona-Verordnung Baden-Württemberg.

Für die Bewirtung im Betriebsrestaurant ist die Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises (3G) erforderlich (§ 16 Abs. 2 Corona VO BW).

Hygienemaßnahmen
Auf der gesamten Veranstaltungsfläche der WAFIOS AG sind in erforderlicher Dichte Desinfektionsspender verfügbar, ebenso an den Maschineninseln. In den Sanitärbereichen ist Handwaschmittel in ausreichender Menge vorhanden und es werden ausschließlich nicht wiederverwendbare Handtücher (Papierhandtücher) zur Verfügung gestellt.

Für den Veranstaltungsbetrieb werden die Reinigungs- und Desinfektionsintervalle in den Sanitärbereichen sowie bei höher frequentierten Kontaktflächen und Gegenständen (z. B. Treppengeländer, Bedienoberflächen) im gesamten Veranstaltungsbereich erhöht.

Das Gelände der WAFIOS AG verfügt über ein Gebäudemanagement und veranlasst die regelmäßige und ausreichende Lüftung von Innenräumen, die dem Aufenthalt von Personen dienen.

Wir weisen auf unserer Microsite über die Hygienevorgaben im Hause WAFIOS hin.

Verantwortlichkeit
Als für die Einhaltung der Regelungen verantwortliche Personen vor Ort sind Herr Dr.-Ing. Uwe-Peter Weigmann und Herr Björn Zwiesele benannt.

Mehr Information und Kontakt

request proccess...
« zurück

Ansprechpartner in Ihrer Nähe.
Bitte geben Sie ihre Postleitzahl ein:
PLZ:
request proccess...
SitemapImpressumDatenschutzKontakt  © 2021 WAFIOS AG Germany
X
loading...