Innovative Technik für Hairpins, Spulen und Busbars

Die Elektromobilität ist auf dem Vormarsch und verdrängt in vielen Anwendungsfällen den altbekannten Verbrennungsmotor. Die Transformation zur E-Mobilität fordert Maschinenbauer auf, Lösungen für anspruchsvolle Komponenten zu entwickeln. 

Für die Produktion leistungsstarker Antriebe und stromführender Bauteile bietet WAFIOS einzigartige Maschinen für die Herstellung hochpräziser Teile.

Maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Produktion

WAFIOS Strator

Wir bieten, basierend auf der FMU E und BMF Technologie, Herstellungsversuche und Musterfertigungen für Elektromobilitätskomponenten von prototypischen A-Mustern bis seriennahen C-Mustern mit vorausgehender theoretische Machbarkeitsanalyse der Geometrien.

WAFIOS Hairpin

Hairpin- Statoren haben sich in den letzten Jahren im Automobil durchgesetzt. Wir bieten Ihnen für Prototyping und Kleinserienfertigung die FMU E, für Großserien den Speedformer, jeweils erhältlich mit der neuesten HQ-Biegetechnologie.

WAFIOS Busbars

Die BMF-CNC-Technologie bietet ein völlig neues Fertigungskonzept für Teile und Stromschienen/Busbars aus Kupfer oder Aluminium-Flachdraht (blank oder isoliert, PA 12, PEEK). Es vereint die Prozessschritte Abisolieren, Biegen und Schneiden in einem Maschinensystem.

WAFIOS Axialflussmotor

Hochkant gebogene Spulen kommen zum Einsatz in Axial- und Radialflussmotoren mit höchsten Anforderungen und höchsten Leistungsdichten. Unsere Biegetechnik stellt sicher, dass die Aufdickung minimal bleibt und der Füllfaktor im Stator maximal ausgereizt werden kann.

WAFIOS Strato

Der Anschluss eines Stators an die Leistungselektronik erfolgt über eine Baugruppe aus einzelnen Leitern. Diese können gebogen oder alternativ gestanzt sein. Aufgrund des engen Bauraums sind die Leiter oft sehr komplex. Ein perfektes Einsatzgebiet für die flexibelste Maschine am Markt!

WAFIOS Automationsloesungen

Ganzheitliche Automatisierungslösungen für die E-Mobilität für Stromschienenbiegemaschinen, wie die BMF-Baureihe. Darunter fallen das Lochen, Schweißen, das Zuführen und Montieren von Anschlussbaugruppen, Beschriften und weitere Optionen. Steigern Sie Produktivität und Qualität. Komplette Fertigungssysteme für Statoren mit dem Partner Gehring.

Neuheiten bei den E-Mobilitätsmaschinen

Noch präziser mit dem HQ-Biegeverfahren

Während bei herkömmlichen Biegeverfahren für Hairpins eine kleine Aufdickung an der Biegestelle entsteht, sorgt die WAFIOS HQ-Biegetechnologie (High-Quality-Biegen) für flache Geometrien. Mithilfe spezieller Werkzeuge wird eine Dachbiegung ohne Aufdickung erreicht. Auch bei der S-Biegung wird so eine Flügelbildung vermieden. Die Vorteile sind eine flachere Pingeometrie sowie keine Aufdickung im Kopf des Hairpins, wodurch eine kleinere Korbabmessung des Stators ermöglicht wird. Durch das fehlende Verkippen im Bogen entfällt zusätzlich das Twisten des Hairpins. Höchste Präzision mit nur einer Anwendung.

zur Maschine...

Mechanische Fräseinrichtung für Stromschienen

Mechanisches Abisolieren, oder die altbekannte Laserabisolierung? Neben den Kosten tragen auch die Geschwindigkeit und der Abtrag des Materials zu einer Entscheidung für die passende Einrichtung bei. Die mechanische Fräseinrichtung bietet dabei entscheidende Vorteile. Mit einer Zykluszeit von vier bis fünf Sekunden bei einer Länge von 40 mm Material ist das Abisolieren innerhalb kürzester Zeit möglich und doppelt so schnell wie das Abisolieren mit dem Laser. Das Abisolieren erfolgt je nach individuellem Wunsch mit abgerundeten Kanten, Einkerbungen oder nur an bestimmten Flächen und lässt sich über das WPS 3.2 EasyWay Programmiersystem jederzeit ändern und anpassen.

zur Maschine...

Unsere Leistungen für Ihre Anfrage:

Machbarkeitsanalyse und Beratung

Werkzeugentwicklung und -fertigung

Automatisierung von Prozessen

Musterfertigung

FAQs - E-Mobilität

Wir bei WAFIOS beraten Sie umfangreich bei allen Fragen rund um die Möglichkeiten für Ihre Fertigungsanlage. In Zusammenarbeit mit Gehring Technologies GmbH + Co. KG bieten wir komplette Fertigungsanlagen für die Herstellung von Hairpin-Statoren. Mit der FTU-Baureihe lassen sich Kupferlackspulen fertigen, wie sie in der Automobil- und Elektroindustrie eingesetzt werden. Auch bei der Produktion von Stromschienen überzeugt die BMF-Baureihe mit höchster Präzision auch für kleinste Biegeradien.

Unsere Entwicklung folgt dem neuesten Stand der Technik in der Elektromobilität und erlaubt flexible Biegevorgänge von Hairpins, Stromschienen, Kupferspulen sowie Biegeteilen aus Rund- und Profildraht.

Mithilfe spezieller Werkzeuge ist ein 3D Biegen kein Problem. Das neue HQ-Biegeverfahren verbindet die Vorteile von Gesenkwerkzeugen mit der Flexibilität eines CNC-Biegeprozesses auf einzigartige Art und Weise. Dadurch ergibt sich eine hohe Flexibilität in der Produktion und geringe Werkzeugkosten im Vergleich zu anderen Technologien.

Laser und mechanisches Abisolieren.

Batterien und Motoren sind schwere Bauteile, die das Gewicht der Fahrzeuge in die Höhe treiben. Leichte Stromschienen aus Aluminium und kompakte Axialflussmotoren aus Kupferdrahtspulen bieten hierfür eine gute Möglichkeit, das Gewicht der Fahrzeuge zu reduzieren.

Wir bieten Ihnen einen Test vorab im Haus, welche Ausbringungsleistungen für Ihr Ausgangsmaterial möglich ist. Fragen Sie bei uns an.